Sucht- und Drogenberatung Düren (SPZ)

Sie haben Fragen zu einzelnen Rauschmitteln, deren Wirkungsweisen und Gefahren?  >Drogeninfos

Sie wollen sich informieren, wie gefährlich ein bestimmtes Rauschmittel für Sie persönlich ist?  Sie spüren schon lange, dass der Konsum von Drogen oder Alkohol nicht gut für Sie ist, wissen aber nicht, wie Sie es schaffen können, den Konsum einzustellen? Sie wollen erfahren, welche Angebote der Suchthilfe für Sie passend sind? Sie haben Ärger in der Familie oder am Arbeitsplatz, weil Sie zu oft zu viel konsumieren und immer unzuverlässiger werden? Informieren Sie sich über unsere Beratungsangebote unter >Ambulante Hilfen

Sie wissen, dass Sie ein Suchtproblem haben und wollen in stationäre oder ambulante Therapie vermittelt werden? >Therapievermittlung

Sie wollen eine ambulante Suchttherapie wohnortnah in Anspruch nehmen? >ARS – Ambulante Rehabilitation

Sie haben eine stationäre Suchttherapie beendet und wünschen sich weiterhin ambulante Unterstützung? >Nachsorge

Ein Angehöriger konsumiert Rauschmittel und Sie benötigen Unterstützung, weil Sie nicht mehr weiter wissen?>Angehörigenberatung

Sie interessieren sich für unsere Präventionsangebote? >Suchtvorbeugung

Da wir weiterhin keine offenen Sprechstunden anbieten können, beachten Sie bitte folgende Kontaktadressen:
Für Erstkontakte wenden Sie sich bitte an:
brigitteritzerfeld(at)spz.de   oder   birgitleuchter(at)spz.de
Neu: Ab Oktober 2020 sind zeitnahe persönliche Erstkontakte nach telefonischer Voranmeldung wieder möglich montags 11.00 – 12.00 Uhr und mittwochs 17.00 bis 18.00 Uhr!
Für die Spielersprechstunde: sabinekarutz(at)spz.de
Für die Cannabissprechstunde: andreasschoen(at)spz.de
Für die PSB-Sprechstunde wenden Sie sich bitte per Email an den/die für Sie zuständige Berater*in.

Die Suchthilfe Aachen hat auf ihrer Internetseite weiterführende Links, Hotlines und Notfallnummern zusammengestellt.

:

Der aktuelle Jahresbericht des SPZ ist online >Klicken Sie HIER um den Jahresbericht 2019 als PDF zu öffnen